Mittwoch, 1. Februar 2017

Taschen-Sew-Along 2017 - Februar

Freebie "Rolling Hooks"

Rollmäppchen nähen

Der Februar hat begonnen und das heißt es ist wieder soweit, die nächste Aufgabe beim Taschen-Sew-Along 2017 steht an: Bringe Ordnung in dein DIY Material. 
Motiviert wie ich war, habe ich schon im Januar angefangen dieses Thema in die Tat umzusetzen. Was es werden sollte fiel mir beim Anblick meiner Chaos Häkel- und Stricknadeltüte auch nicht wirklich schwer.
Häkelnadeln Chaos
Strick- und Häkelnadel Chaos
Es sollte etwas sein, was einfach zu nähen, gleichzeitig schick, platzsparend und übersichtlich ist. Die Kramerei sollte ja endlich ein Ende haben und so entstand der Gedanke ein Rollmäppchen für meine Häkelnadeln zu nähen. Ich weiß die Idee ist nicht neu und schaut man sich mal im Internet um, findet man diverse Beispiele für solche Mäppchen, ob nun für Stifte, Kosmetikpinsel oder anderen Kram. Trotzdem hab ich mich an die Anfertigung eines eigenen Schnittmusters gewagt. 
Schmittmuster Planung
Das sind gar nicht alle Häkelnadeln...
Erstmal habe ich abgemessen wie groß die Tasche insgesamt werden sollte und wie viele Abteilungen ich brauche, um all meine Häkelnadeln unter zu bekommen. Danach war dann ein bisschen basteln am Laptop angesagt und verschiedene Formen und Linien wurden umher geschoben. Es folgten Testausdrucke und Nachmessungen und dann irgendwann war ich einigermaßen zufrieden. Es konnte mit dem Nähen losgehen.
Wem kommt das Bild bekannt vor?
Übereilig wie ich dann so war, schlichen sich auch ein paar Fehler ein. So musste ich alles noch einmal auftrennen, weil ich die Abnäher für die Stecktaschen, vor dem Zusammennähen aller Teile, vergessen hatte. Also, alles nochmal auf. Wer kennts? Naja, aber nach ein bisschen murren war es dann geschafft und mit dem Ergebnis war ich dann so zufrieden, dass ich gleich noch ein weiteres Mäppchen für meine Stricknadeln genäht habe.


Rollmäppchen für Häkelnadeln
Aufbewahrung Häkelnadeln
Ordnung für Strick- und Häkelnadeln
Rollmäppchen nähen


















Jetzt habe ich endlich wieder einen Überblick über meine Strick- und Häkelnadeln und finde die  Passenden ruckzuck, ohne lästiges Rumgekrame.  
Naja und weil dann ja noch etwas Zeit bis zum Februar war, dachte ich mir bastel ich eine Anleitung dazu und stelle dann beides hier zur Verfügung. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen auch dabei sein Nadelchaos zu besiegen. Hier geht`s zum Freebie mit Anleitung und Schnittmuster (Bitte beachtet, dass die letzten beiden Seiten des Freebooks, also das Schnittmuster, im Querformat ausgedruckt werden müssen).
Nun interessiert mich aber, wofür ihr am ehesten einen Ordnungshelfer braucht, für Stifte, Tapes, Stoffe, Wollknäule....? Oder habt ihr eine andere schöne Variante eure Strick-/Häkelnadeln zu verstauen? 
Ich bin gespannt und springe schnell mal rüber zum Taschen-Sew-Along 2017 von greenfietsen und 4freizeiten. Mal gucken, was da schon so für tolle Ideen zu sehen sind. :) Außerdem verlinke ich heute beim AfterWorkSewing und bei Frollein Pfau's MittwochsMagIch, weil ich nämlich die Ordnung, die jetzt herrscht, mag. ;)  Wenn ich es nicht vergesse schau ich Freitag dann noch beim Freebook-Freitag vorbei.

Einen schönen Mittwoch (Bergfest ;)) wünsche ich euch!

Eure Uli von Maschenrisotto  

Kommentare:

  1. Schickes Täschchen! Meine (so gut wie nie benutzten) Stricknadeln sind auch in chaotischem Zustand in einer Schublade, bei den Häkelnadeln siehts besser aus, die brauche ich auch öfter!

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich hab ja deinen Büddel auch schon bewundert. :) Mir fehlt nämlich wirklich noch etwas wo ich alles was ich für mein aktuelles Häkel- oder Strickprojekt brauche beisammen habe.

      Liebe Grüße,
      Uli

      Löschen
  2. Die sind hübsch geworden!
    Das muss ich auch unbedingt noch nähen!
    Ich habe nur meiner Schwiegermutter mal so eine Tasche für die Häkelnadeln genäht. Ist gut angekommen und wenn sich eines Tages Zeit und Lust treffen werd ich das für mich auch noch in Angriff nehmen. Nur eine Idee für die Rundstricknadeln hab ich noch nicht. Die sind ja doch etwas raumeinnehmender ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, wenn du da eine elegante Lösung gefunden hast, sag mir unbedingt bescheid! Meine Rundstricknadeln schwirren hier nämlich auch noch durch die Gegend... :/

      Liebe Grüße,
      Uli

      Löschen
  3. Hallo

    ich habe deinen Beitrag bei greenfitsen entdeckt. Sehr schöne Idee!

    Und kommt gerade wirklich wie gerufen! Ich habe so viele Häkelnadeln und alle fliegen in einem Korb durcheinander. Und immer die gerade benötigte findet sich nicht.... Ich hoffe, mit deinem tollen Mäppchen hat das bei mir dann auch ein Ende :)

    Viele Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jennifer,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich hoffe meine Anleitung hilft dir dabei das Chaos zu besiegen. Mir ging es vorher genau so, ständig war ich am suchen, aber nun hat alles seinen Platz. :)

      Liebe Grüße,
      Uli

      Löschen
  4. Hallo Uli, das sieht gut aus!!! Vielen Dankfür die Anleitung...
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles kleines Utensilo - das kann man immer gebrauchen! Danke auch fürs Verlinken :).

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Das ist cool, das erinnert mich daran, dass ich eine Mappe für meine Rundstricknadeln nähen wollte...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ui, wenn du dafür eine passende Idee hast, immer her damit! :)
      Liebe Grüße,
      Uli

      Löschen

Ich freu mich über eure Kommentare! Beachtet, dass diese erst sichtbar werden, wenn ich sie freigeschaltet habe. :)