Bullet Journal – Behalte den Überblick mit Sammlungen

Bullet Journal Collections

Weiter geht`s mit der Bullet Journal Reihe. Nachdem wir uns die Grundlagen (hier) und Habit Tracker (hier) angeschaut haben, zeig ich euch nun, wie versprochen, etwas zum Thema Sammlungen.

Sammlungen was soll das sein?

Manche einer sieht schon Habit Tracker als eine Art Sammlung im Bullet Journal an, da man eben Gewohnheiten auf einer Seite sammelt und trackt. Für mich persönlich sind Sammlungen jedoch eher Seiten, die ganz unabhängig von einer bestimmten Woche oder einem Monat funktionieren. Hier werden Dinge und Gedanken aufgeschrieben, auf die man immer wieder zurückgreifen kann. Deutlicher wird es vielleicht wieder an Beispielen, also zeige ich euch mal ein paar meiner Sammlungen im Journal.

Wunschliste

Schon im September habe ich meine erste Sammlungs-Seite angelegt, nämlich eine Wunsch-Liste. Hier notiere ich mir Dinge, die ich gerne haben würde, z.B. ein bestimmtes Buch oder besondere Materialien usw.. So hat man etwas parat, falls mal wieder der Geburtstag oder Weihnachten ansteht und die Fragen nach Wünschen eintrudeln. Außerdem ist diese Liste auch hilfreich, wenn man sich selbst etwas Gutes tun möchte. Bei mir stand zum Beispiel das Buch „Handlettering Alphabete“ von Frau Hölle auf der „Wish-List“. Eines Tages dachte ich mir dann, ich könnte mir mal wieder selbst eine kleine Freude machen und nach einem Blick auf die Liste wusste ich schnell was es sein wird. Manchmal schreibt man aber auch erst etwas auf und stellt dann ein paar Wochen/Monate später fest, dass man sich das doch gar nicht so sehr wünscht oder es etwas viel Besseres in der Art gibt. Auch hierbei hilft die Liste einen Überblick zu behalten.

Bullet Journal Collection

Geschenkideen

Das Gegenstück dazu ist natürlich die Geschenkliste, also eine Sammlung aller Geschenkideen für bestimmte Personen. Ganz klar, warum diese nützlich ist oder? Immerhin geht es auf Weihnachten zu und bestimmt sind wir alle schon langsam am Grübeln, was man der Familie und den Freunden schenken könnte. „Hatte X/Y da nicht neulich etwas erwähnt, was sie/er so toll findet? Ach, was war das noch gleich? Hätte ich mir das bloß mal aufgeschrieben!“ 😉
Meine Gift List ist übrigens etwas misslungen, erst habe ich den falschen Stift benutzt, der total verlaufen ist und dann habe ich mehr schlecht als recht versucht mit Farbe zu retten… Letztendlich habe ich mir dann Papier geschnappt und die Schrift überklebt. Wirklich schön ist es trotzdem nicht geworden. Naja, meine nächste Geschenkeliste wird hoffentlich schöner.

Bullet Journal gift list

Rezepte Sammlung

Wer gerne kocht, kann sich eine Sammlung mit seinen Lieblingsrezepten anlegen. So hat man diese immer schnell griffbereit und kann sie auch an Freunde ganz einfach weitergeben. Immerhin hat man sein Bullet Journal fast immer dabei.
Ich habe angefangen eine Smoothie-Rezeptsammlung anzulegen. Auf Pinterest habe ich tolle kreative Beispiele für die Gestaltung von Rezepten gefunden und mich auch ein bisschen ans Zeichnen gewagt. Wie man sieht fehlt noch Farbe und bisher steht auch nur ein Rezept drauf, aber mir gefällt es trotzdem und diese Doppelseite wird auf jeden Fall weiter gefüllt.

Bullet Journal Sammlung

Materialien Übersicht

Für alle, die sich gern kreativ in ihrem Bullet Journal ausleben und allerhand unterschiedliche Tapes, Papiere und Stifte dafür verwenden, lohnt es sich eventuell eine Art Übersicht dafür anzulegen. Ich habe hier zum Beispiel mal all meine Tapes/ Washi Tapes aufgeklebt und hab nun genau im Blick was alles da ist. Das hilft, wenn man ein neues Layout plant und vielleicht noch einen Akzent setzen will. So aufgeklebt kann man sich nämlich besser vorstellen, wie das letztendlich aussehen könnte. Natürlich kann man auch alle Stifte auf einer Seite Testen und vielleicht ein Probewort schreiben, dahinter notiert man dann den Stiftnamen und die Farbnummer. Ich habe euch unten mal aufgemalt wie ich das meine.

Viele weitere Ideen für Sammlungen

Und so kann man nun weitermachen und schier unendlich viele Dinge beschreiben, die man als Sammlung anlegen kann. Ich habe euch jetzt hier einfach mal eine Liste aufgestellt, von Dingen, die mir einfallen, die man als Übersicht in sein Journal aufnehmen könnte.

31 Ideen für deine Sammlungen im Bullet Journal

Was fällt euch denn noch ein, was man als eine Art Sammlung in sein Bullet Journal aufnehmen könnte und habt ihr Favoriten?

Bullet Journal Sammlungen Ideen und Beispiele

Ein nächster Bullet Journal Beitrag ist übrigens schon in Planung. Dann soll es jedoch nicht mehr um das Allgemeine gehen, sondern ich zeige euch mein Novemberlayout. Diesen Monat habe ich nämlich ein besonderes Thema für meine Seiten gewählt und versuche mich ein bisschen mehr am Zeichnen und doodeln. Ich verrate nur so viel: Es wird magisch und ihr könnte euch auf ein paar besondere Gestaltungsideen für Habit-Tracker und Co freuen. 😉

Nun wünsche ich euch aber erstmal eine schöne Woche!

Eure Uli von Maschenrisotto

Verlinkt bei: handmadeontuesday, creadienstag, dienstagsdinge

5 Kommentare

  1. Liebe Uli,
    vielen Dank für diesen tollen Beitrag – die Wish-and-give-list wird sofort in die Planung für 2018 einbezogen, danke für den tollen Tipp!
    GLG Grit

  2. Liebe Uli,

    hach so eine Wish-Liste könnte ich auch füllen….zum Beispiel auch mit einem sooo tollem Bullet Journal wie deinem…aber das weißt du ja! 🙂

    Liebe Grüßle und eine tolle Woche wünscht dir die Nähbegeisterte

  3. Was für eine hübsche Idee, liebe Uli. Doch ich bin leider ein hoffnungsloser Fall.. ich schreibe noch nicht einmal eine Einkaufsliste. Allerdings bin ich von Deiner kreativen Umsetzung total begeistert. Wer weiß, vielleicht sollte ich doch einfach mal anfangen?! Herzlichst, Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.