Osterwochen – Eierwärmer #2 DIY

Eierwärmer

Es geht weiter mit den Oster-DIY’s. Wie angekündigt möchte ich wieder gern mehr häkeln. Darum gibt es heute noch einmal eine Anleitung für einen kleinen süßen Eierwärmer. Die Idee dazu kam mir schon vor über einem Jahr, als mir Eierwärmer in die Hand fielen, die ich mal für meine Eltern zu Ostern gestrickt habe. Diese hatte ich nach einer Anleitung von DROPS Design angefertigt und fand sie wirklich schön. Da ich jedoch lieber häkel als stricke musste etwas Neues her und so begann ich verschiedenste Varianten aus zu tüfteln.
Hier nun also das „Häschen im Gras“.

Für ein „Häschen im Gras“ brauchen wir:

häkelnBaumwollgarn in grau (oder in der Farbe, die euer Hase bekommen soll),
Baumwollgarn in zwei Grüntönen
Restgarn z.B. in lila und schwarz
passende Häkelnadel
Schere
stumpfe Sticknadel

Und so wird’s gemacht:

In dunkelgrün 35 Luftmaschen (Lm) anschlagen und mit einer Kettmasche (Km) zu einem Ring schließen. Es wird nun in Spiralrunden von unten nach oben gehäkelt. (Beachtet bitte die Stärke eures Garns und wie fest ihr häkelt, evtl. bei der Häkelnadel eine Nummer größer wählen, wenn ihr sehr fest häkelt oder mehr Luftmaschen anschlagen (Anzahl durch 5 teilbar)).

  • 1. Rd             1 Lm 1 fM in jede folgende Masche (M) (35 fM)
  • 2.-11. Rd.      1 feste Masche (fM) in jede Lm (35 fM)
  • 12. Rd.          Jede 6. und 7. M zusammenhäkeln (30 fM)
  • 13. Rd.          Farbwechsel, in grau 1 fM in jede M (30 fM)
  • 14.-25. Rd.    1 fM in jede M (fM)

Jetzt wird die Arbeit quasi für die Ohren geteilt. Der Faden wird nicht abgeschnitten, sondern es wird ganz normal weitergehäkelt.

Ohren:

26./ 1. Rd.      15 fM 5 Lm Km in 1. M (20 fM)
2.-5. Rd.         1 fM in jede M (20 fM)
6. Rd.             Jede 9. und 10. M zusammenhäkeln (18 fM)
7. Rd.             1 fM in jede M
8. Rd.             Jede 8. und 9. M zusammenhäkeln (16 fM)
9. Rd.             1 fM in jede M
10. Rd.           Jede 7. und 8. M zusammenhäkeln (14 fM)
11. Rd.           1 fM in jede M
12. Rd.           Jede 6. und 7. M zusammenhäkeln (12 fM)
13. Rd.           Jede 5. und 6. M zusammenhäkeln (10 fM)
14. Rd.           Jede 4. und 5. M zusammenhäkeln (8 fM)
15. Rd.           Jede 3. und 4. M zusammenhäkeln (6 fM)
16. Rd.           Jede 2. und 3. M zusammenhäkeln (4 fM)

Faden durchziehen und vernähen.
Für das zweite Ohr wieder an der ersten M ansetzen 5 Lm und dann 15 fM. Nun wie oben weiter häkeln (ab Rd. 2).

Fertigstellen:

Die Lücke zwischen den beiden Ohren zunähen. Augen und Nase in schwarz aufsticken oder für die Nase in lila 3 Lm häkeln und zu einem Ring verbinden, festnähen. Den Rand umkrempeln und mit hellgrün umhäkeln, hierbei an einigen stellen ein paar Reihen tiefer einstechen (ca. 3x wiederholen, fM).

In lila eine Luftmaschenkette häkeln (50Lm) und als Schleife um die Ohren binden. Außerdem in lila kleine Blüten an die Grasmaschen häkeln (Km, halbes Stächen (hStb), 2 ganze Stäbchen (Stb.), halbes Stb. Km). Den umgekrempelten Rand mit einem Faden fixieren.

Fertig ist das kleine Häschen im Gras unter dem das Frühstücksei schön warm bleibt.

So, das war also Eierwärmer Nummer 2, was sagt ihr: Ostertafel tauglich? Benutzt ihr denn regelmäßig Eierwärmer oder ist euer Frühstücksei so schnell verputzt, dass es nicht warm gehalten werden muss?

Häkelanleitung für Häschen-Eierwärmer

Ich springe jetzt noch schnell bei den dienstäglichen Linkpartys vorbei (bin spät dran heute, aber ich hab den Post gestern einfach nicht mehr fertig bekommen. Also dann:

Eine schöne Woche wünscht euch,
eure Uli von Maschenrisotto

Verlinkt bei:
Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmadeontuesday, Osterlinkparty, Häkel- und Stricklinkparty,

4 Kommentare

  1. Hach sieht der toll aus…aber das schaffe ich nun wirklich nicht mehr! 🙂 Vielleicht im nächsten Jahr…

    Vielen Dank für die Anleitung und dieser tollen Idee!

    Viele Grüße die Nähbegeisterte

  2. Dankeschön du Liebe! Das Häschen hoppelt ja nicht weg und freut sich über einen eventuellen Einsatz dann im nächsten Jahr. 😉

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.