Buchhülle für mich und mein Bullet Journal

Probenähen Buchhülle Deluxe

Wie ihr wisst, bin ich dem Bullet Journaling verfallen. Da mein Journal einen reinweißen Einband hat, habe ich schon seit längerem überlegt mir eine Hülle dafür zu nähen. Wie passend war da der Aufruf von Isabel alias herzensüß zum Probenähen für ihre Buchhülle Deluxe (ein Freebook) auf Instagram? 😀 Ich hatte Glück. Ich durfte teilnehmen und die Anleitung vorab auf Herz und Nieren testen.

Buchhülle Deluxe – natürlich maritim

Hier kommt also mein neuer Liebling, der meinen Schatz, das Bullet Journal so schön schützt und dazu noch soooo unglaublich praktisch ist. Es gibt nämlich vielfältige Möglichkeiten Stifte und anderen Kram, den man so gern fürs Bullet Journaling dabei hat, direkt in der Hülle zu verstauen. Seht selbst.

Buchhülle nähen

Wie sollte es anders sein habe ich mich mal wieder für maritimes Stoffdesign entschieden. Den Canvas von Snaply kennt ihr ja bereits von meinen Taschen ClutchAbby und BeutteltascheLissy. Vielleicht findet das einer Langweilig, aber ich mag diese Kombi einfach so gerne und das ist für etwas, dass man tagtäglich benutzt doch super wichtig. Außerdem habe ich mir auferlegt so viel wie möglich aus meinem vorhandenen Stoff-kontingent zu nähen, um ein bisschen Platz zu schaffen.

Buchhülle Deluxe Freebook

Die Buchhülle Deluxe hat zwei Reißverschlussfächer sowie eine Einschub-Tasche, vorne auf dem Einband. Geschlossen wird sie durch eine Klappe mit Lasche, an denen man Kam-Snaps oder einen Magnetverschluss anbringen kann.

Auf der Innenseite hat man die Möglichkeit weitere Einsteckfächer anzunähen. Ich habe hier eine kleine Tasche auf den linken Einschub und einen weiteres Steckfach auf der rechten Seite genäht. Das ist gut um zum Beispiel bunte Papiere oder Sticker aufzubewahren, die man noch ins Journal kleben möchte. Die kleine Tasche hält bei mir ein paar Büroklammern und man könnte ein Lineal hineinstecken, wenn man eines in der passenden Größe hätte… Ich hatte eines vor Augen, kann nun aber nur Geodreick und 30cm Lineal finden. Hm… Die schönen Webbänder hab ich übrigens vom Nähkaufhaus. Wer findet diese Bullaugen auch so süß wie ich?

Buchhülle nähen maritim

Die wirklich gute und ausführliche Anleitung zur Buchhülle Deluxe gibt es übrigens seit Dienstag als Freebook auf dem herzensüß Blog. Ich kann sie wirklich nur empfehlen und es sind so schöne Designbeispiele entstanden. Ich bin jedenfalls mit meinem Exemplar super happy und habe es nun tagtäglich im Einsatz. 😀

Liebe Grüße,

eure Uli von Maschenrisotto

Verlinkt bei. RUMS, Freebookfriday

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.