Weihnachtsbäckerei – Birnen-Zimt Muffins

Weihnachtliche Muffins backen

So, nachdem es in den letzten zwei Wochen hier leider sehr ruhig war, zeige ich euch heute doch endlich noch ein weihnachtliches Rezept für köstliche Birnen-Zimt Muffins mit Baiserhaube. Also legt die Weihnachtsmusik auf und lasst eure Küche, heute zum dritten Adventswochenende, verführerisch duften. 😉

Zutaten für ca. 14 Muffins:

  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Zucker
  • + 2 TL Zucker extra
  • 3 Eier
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Kakao
  • 3 Birnen
  • evtl. 1 Schuss Milch
  • evtl. ein bisschen Butter
  • Zimt
  • Kardamon (gemahlen)

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Backpulver vermengen. Bei zwei Eiern das Eiweiß vom Eigelb trennen. Sahne, Öl, 100 g Zucker, Prise Salz, ein Ei sowie die zwei Eigelb in einer Schüssel verquirlen. Nun die Mehlmischung nach und nach unterrühren, der Teig sollte nicht zu flüssig sein. Wer mag rührt, für einen extra Portion Weihnachtsgeschmack, noch einen halben Teelöffel Kardomon unter den Teig.  Einen Teil des Teiges abnehmen und mit dem Kakaopulver in einer extra Schale vermischen, evtl. einen Schuss Milch hinzugeben.

Die Birnen schälen und in kleine Stückchen schneiden. Wer möchte kann die Birnen kurz in etwas geschmolzener Butter und Zimt in der Pfanne anrösten. (Das duftet himmlisch!) Ansonsten einfach die Stückchen mit etwas Zimt bestreuen und unter den hellen Teig heben.

Einen Muffinform mit den Papierförmchen auslegen oder gut einfetten. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Nun zunächst jeweils einen Kleks Kakao-Teig in die Förmchen geben. Darauf den hellen Teig mit den Birnenstückchen verteilen.

Für ca. 15-20 Minuten bei 180°C (Ober- und Unterhitze) in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit kann die Masse für die Baiserhaube hergestellt werden. Hierfür das Eiweiß der zwei Eier mit zwei Teelöffeln Zucker, einem halben Teelöffel Zimt und nach Belieben etwas Kardamon steif schlagen.

Die Muffins nach 15-20 Minuten aus dem Ofen nehmen und die Eiweißmasse als kleine Hauben auf den einzelnen Muffins verteilen. Wer möchte kann auch noch ein paar Birnenstückchen drauf verteilen. Dann noch einmal für ca. 15 Minuten in den Ofen schieben bei 150°C (Ober- und Unterhitze). Danach den Ofen ausschalten, die Muffins aber noch kurz drin stehen lassen.

Rezept Birnen-Zimt Muffins mit Baiserhaube

Fertig!

Die Muffins sind sehr saftig und schmecken für mich durch den Zimt und Kardamon richtig nach Weihnachten. Also vielleicht ist das ja noch etwas für die ein oder andere kleine Weihnachtsfeier bei euch. 🙂

Rezept für leckere Birnen-Zimt Muffins mit Baiserhaube

Habt ein schönes Wochenende und morgen einen ruhigen dritten Advent!

Eure Uli von Maschenrisotto

Weitere Weihnachtsrezepte: Plätzchen mit weniger Zucker

Verlinkt bei der Rezeptelinkparty von facile-et-beau Gusta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.